www.wmx-auto.de
Interessantes rund ums Auto

 

 



Auto-Service Interessantes für Auto-Besitzer und Käufer   

Ölpreis ähnlich hoch wie vor Wochenfrist
Kraftstoffpreise im Jahresvergleich 

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Vergleich zur vergangenen Woche leicht gestiegen. Der Preis für einen Liter Super E10 kletterte um 0,6 Cent auf 1,354 Euro im bundesweiten Durchschnitt. Diesel verteuerte sich binnen Wochenfrist um 0,5 Cent und kostet derzeit im Schnitt 1,237 Euro. Dies zeigt die wöchentliche ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise.

Kaum Veränderungen gegenüber der Vorwoche zeigen sich beim aktuellen Rohölpreis. Ein Barrel der Sorte Brent kostet – nach zwischenzeitlichen Schwankungen – wie in der Vorwoche rund 56 Dollar.

Der ADAC rät den Autofahrern, grundsätzlich vor dem Tanken die Kraftstoffpreise zu vergleichen. Wer die bisweilen erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, kann viel Geld sparen und sorgt indirekt für ein niedrigeres Preisniveau. Laut Club ist Tanken in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten.

Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Sparpotenziale beim Tanken sind jederzeit vorhanden: Es gilt, die Preise zu vergleichen und die bestehenden Preisunterschiede an den Tankstellen gezielt zu nutzen. Weitere Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken sowie in der App „ADAC Spritpreise“.

Wer verreist, kann sich die von der Markttransparenzstelle (MTS) ermittelten Benzinpreise vor Ort und am deutschen Reiseziel anschauen
Hier findet man die Tankstellen: 

ADAC: www.adac.de/tanken
Clever-Tanken: www.clever-tanken.de
Mehr-Tanken: 
www.mehr-tanken.de
Spritpreismonitor: 
www.spritpreismonitor.de
Spritgong: 
www.spritgong.de
Tanke-Günstig: 
www.tanke-guenstig.de
Sparsamtanken: 
www.sparsamtanken.de
Benzinampel: 
www.benzinampel.de
Tanken Tanken: 
www.tankentanken.de
123 Tanken: 
www.123tanken.de
TankProfi: 
www.tankprofi.net
Tanken Billiger: 
www.tankenbilliger.de
 
 

 Auto-Service Interessantes für Auto-Besitzer und Käufer  

Bei Frauen beliebt: Rote Autos

Weibliche Autokäufer mögen farbige Autos
Bei der Lackauswahl ihres Automobils sind Frauen mutiger als die Männer. Vor allem rote Autos kaufen weibliche Kunden fast doppelt so häufig wie männlichen.

„Frauen bekennen Farbe“ kommentierte das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg keck die Lackwahl der weiblichen Autokäufer der letzten Jahre. Und das hat sich bis heute auch nicht geändert.
Im Gegenteil: Bei den Farben Blau, Rot, Weiß, Grün und Gelb sind die weiblichen Autokäufer laut Statistik schon länger deutlich mutiger. Bei roten Autos legen sich doppelt so viele Frauen wie Männer auf diesen kräftigen Farbton fest. Sportliche Modelle und Cabrios werden häufig in diversen Rottönen geordert. Dafür halten sich weibliche Käufer bei den populärsten Farbtönen, nämlich schwarz und silbergrau (statistisch als grau bezeichnet) in allen Schattierungen und Farbnuancen, deutlich mehr zurück. Diese Lacke, die insgesamt etwas über 54 Prozent der Lackstatistik ausmachen, werden als typische Männerfarben eingestuft. Die weiblichen Käufer wählten 2017 zu 46.2 Prozent silbern (24,9 %) und schwarz (21.3%).
Die beim KBA unter grau geführten, insgesamt 32 silbernen Farbtöne haben bei Frauen und Männer schwarz von der ersten Position verdrängt. Fast 21 Prozent der Neufahrzeuge, darunter auch Elektro- und Hybridmodelle sowie immer mehr Cabrios erstrahlen ganz in Weiß. Blau lackierte Fahrzeuge folgen. Und rote Autos haben in den ersten Monaten 2014 die braun lackierten Modelle überholt. Grün, Gelb und Orange sind bunte, aber seltene Farbtupfer bei den Neuzulassungen.
Ein Trend, der hoffentlich nur eine vorübergehende Modeerscheinung ist, sind matt lackierte Neufahrzeuge. Die meist auch noch mattschwarz lackierten Gefährte diverser Hersteller sind mangels fehlender Reflexe bei trübem Wetter kaum zu erkennen. Zudem bereitet die Pflege des matten Lacks größere Probleme. Nur mit inzwischen erhältlichen Spezialmitteln behält der Mattlack seine stumpfe Oberfläche. Unsachgemäß behandelt, erinnert das Fahrzeug schnell an eine unterschiedlich glänzende Speckschwarte. Nicht ganz unproblematisch dürfte auch die Nachlackierung geraten.  
Fazit: Mutige, modische Farben oder die neue Mattlackierung können den Wiederverkauf erschweren. Das alles ist sicherlich mit ein Grund für den langjährigen Dauererfolg der schwarz oder silbern lackierten Fahrzeuge. Denn die verkaufen sich immer gut.

Noch ein Tipp: Die oberste Lackschicht (oft aus Klarlack) ist nur 0,04 mm dick. Deshalb gerade jetzt, bei Blütenstaub und Pollenschmiere, vorsichtig an die Lackreinigung gehen.

Nach der Farbe Silber ist Weiß die beliebteste Farbe bei weiblichen Käufern.

Übersicht: Die Anteile der Farben in der Zulassungsstatistik von 2000 bis 2018  und die Aufteilung der Farbbestellungen zwischen weiblichen und männlichen Käufern in 2017. Quelle: KBA

Frauen lieben farbige Autos

Keine Einträge vorhanden.





Auto-Service Interessantes für Auto-Besitzer und Käufer

Hier bekommt man Jahreswagen
Internetadressen

Über die Jahreswagen-Börsen der Hersteller und Auto-Vermittler kommen Käufer relativ günstig an Fahrzeuge, die entweder von Werksangehörigen weiter verkauft werden oder von den Auto-Herstellern oder -Händlern aus dem Dienstwagenpark ausgemustert werden.
In der Regel sind die Fahrzeuge sehr gepflegt, haben relativ wenig Kilometer auf dem Tacho und sind häufig sehr praxisorientiert ausgestattet. Preisnachlässe zwischen 20 und 35 Prozent sind realisierbar. Mit den Jahreswagen-Börsen kann sich der Käufer oft sein Wunschauto, die Ausstattung und die Farbe aussuchen. 
Fahrzeuge können direkt vor Ort, per Internet oder über ortsansässige Händler erworben werden. Einige Händler und Hersteller übernehmen auch die Überführung. Auf jeden Fall kann man sich durch die Börsen einen Preisüberblick verschaffen. Hersteller, die nicht aufgeführt sind, findet man bei mobile.de und autoscout 24. (siehe unten)

Hersteller-Adressen:

www.audi.de/jahreswagen/audi 
www.bmw.de/de/topics/.../Fahrzeugarten/jahreswagen 
www.ford.de/Jahreswagen‎
 www.kia.com/Jahreswagen‎ 
www.mercedes-benz.de/JungeSterne‎ 
www.mini.de/used_cars/mini_jahreswagen/ 
www.opelautoboerse.de/ 
www.porsche.com/germany/approvedused/werkswagen
www.subaru.de/allrad-fahrzeuge/suv-pkw.../gebrauchtwagen
www.volkswagen.de/de/gebrauchtwagen/jahreswagen/html

Andere Hersteller über Vermittler/ Vermittlung von Jahreswagen:

    www.autoscout24.de/jahreswagen
    www.mobile.de/fahrzeugtypen/jahreswagen/
    www.sixt-neuwagen.de/ratgeber/auto-kauf/jahreswagen-kaufen  

    Vielen Dank, dass Sie unsere Internetseite besuchen. 

     

     

     
     
     
     
    E-Mail
    Karte
    Infos